bbb e.V.
ESF Thüringen

Gefördert durch den Freistaat Thüringen aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds.

Freistaat Thüringen
LAP

Integrationsprojekt für Langzeitarbeitslose

LAP

Landesarbeitsmarktprogramm Weimarer Land.


Integrationsberater helfen Ihnen, Ihre persönliche Situation zu verbessern und eine Ausbildung oder eine Arbeit zu finden. Sie sprechen dazu mit Behörden, Schulen und Betrieben. Ergänzt wird diese Unterstützung durch freiwillige Gruppenangebote aus dem kulturellen Bereich. Außerdem bieten die Integrationsberater individuelle Hilfen zur Überwindung von Defiziten an.

Wir wollen eine langfristige persönliche Begleitung initiieren, die Ihre Mobilitätssituation berücksichtigt (teilweise auch über aufsuchende Arbeit) und eine gezielte (Re-)Aktivierung vorhandener Kompetenzen und Fertigkeiten ermöglicht.

Ziel des Integrationsprojektes ist die Beendigung bzw. Verringerung der Hilfeleistungen im Rahmen des SGB-II-Kreises aus dem Weimarer Land​. Dazu soll das Projekt die Teilnehmer mit einem Angebot aus Beratung, Coaching und Vermittlung begleiten, um ihnen Chancengerechtigkeit und Teilhabe insbesondere bei der Integration in Arbeit oder Ausbildung zu ermöglichen.


Wer wird unterstützt?

Zielgruppe des Projekts sind Erwerbslose aus dem Landkreis Weimarer Land, die länger als zwölf Monate arbeitslos sind oder aufgrund ihrer persönlichen, sozialen oder beruflichen Situation eine Integrationswahrscheinlichkeit in den 1. Arbeitsmarkt von mehr als einem Jahr haben.


Unser Unterstützungsangebot​

  • Stärken- und vertrauensbasierte Betreuung
  • Unterstützung bei der Integration in Arbeit oder Ausbildung
  • Stärken- und vertrauensbasierte Betreuung
  • Vermittlung von Arbeitgeberkontakten
  • Erstellung professioneller Bewerbungsunterlagen
  • Entwicklung einer realistischen beruflichen Perspektive
  • Unterstützung bei persönlichen Problemlagen
  • Nachbetreuende Begleitung beim Übergang in Arbeit oder Ausbildung
  • Optionale Gruppenangebote

Wie kann ich teilnehmen?

Bitte sprechen Sie mit Ihrem zuständen Arbeitsvermittler auf dem Jobcenter. Wenn die Zugangskriterien erfüllt sind, kann dieser eine Zuweisung in das Projekt prüfen. Sollten Sie länger als 12 Monate arbeitslos sein und sich nicht im Leistungsbezug befinden, nehmen Sie bitte direkt Kontakt mit uns auf.

Gern prüfen wir mögliche Unterstützungsangebote für Sie.