bbb e.V.
ESF Thüringen

Gefördert durch den Freistaat Thüringen aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds.

Freistaat Thüringen

NEXT STEP

Beratungsstelle für junge Erwachsene.


Für Familien und Hilfebedürftige

In unserer Einrichtung liegt es uns am Herzen, Ihnen eine familiäre Atmosphäre des Miteinanders zu bieten – geprägt von Sicherheit und Geborgenheit. In diesem Umfeld wollen wir Sie mit Erfahrungen des gemeinsamen Erarbeitens von Lösungsansätzen bereichern. Die Arbeitsweise beruht auf dem Grundsatz des lösungsorientierten Handelns und des individuellen Coachings.

Aufgehobenheit und Teamgeist werden mit der Ernsthaftigkeit des Arbeitens und Lernens verbunden. Das Hauptaugenmerk liegt auf Ihrer persönlichen Situation. Ergänzt wird diese Unterstützung durch freiwillige Angebote aus dem sportlichen und kulturellen Bereich (z. B. Geocaching, Bowling) mit dem Anspruch, Ihnen neue Eindrücke und Perspektiven aufzuzeigen.

Täglich sind wir für Sie auf Achse, suchen gemeinsam passende Angebote, beraten mobil vor Ort und sind jederzeit erreichbar.

Sofern die Voraussetzungen für die Integration in Arbeit oder Ausbildung gegeben sind, beginnt der klassische Integrationprozess für den Arbeitsmarkt. Je nach Entwicklungsstand ist die Teilnahme an berufsorientierten Praktika möglich.


Integrationsberater als Anwalt

Wir, die Integrationsberater des bbb e. V., sind für Sie da. In allen Lebenslagen und Lebensfragen wollen wir Ihnen helfen, Orientierung zu gewinnen. Darauf geben wir Ihnen unser Wort!

Wir begleiten Sie bei schwierigen Terminen und sprechen mit Behörden, Schulen, und Betrieben. Sie erhalten unbürokratische Unterstützung und Beratung in allen Lebenslagen.


Integrationsberater als Partner

Als Ihr Partner unterstützen wir Sie, Ihr Potential zu erkennen und über sich selbst hinaus zu wachsen. Durch individuelle Hilfen erhalten Sie Rückendeckung bei der Überwindung von Defiziten und persönlichen Problemen.

Wir führen gemeinsam Bewerbungstrainings durch, suchen geeignete Bewährungsflächen und motivieren Sie, Ihre eigenen Kompetenzen zu erweitern. Wir arbeiten gemeinsam mit Ihnen ein vertrauensvolles Arbeitsbündnis heraus und begleiten Sie in den Übergängen zu Ausbildung oder Arbeit.

Einstiegsqualifizierungen, Weiterbildungen sowie die Wahrnehmung des Bundesfreiwilligendienstes werden in Abstimmung mit Ihnen geprüft, angeboten und begleitet.


Wer wird unterstützt?

Das Projekt richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene vom 18.  bis zum 30. Lebensjahr aus dem Kreis Weimarer Land.

Es orientiert sich an erwerbsfähigen Hilfebedürftige, die aufgrund von multiplen problemlagen momentan nicht in der Lage sind einen strukturierten oder arbeitszentrierten Tagesablauf zu verfolgen. Darüber hinaus haben diese jungen Erwachsenen oftmals schlechte Erfahrungen z.B. mit behördlichen Einrichtungen gesammelt oder scheuen sich institutionelle Hilfen anzunehmen.


Wie kann ich teilnehmen?

Die Anmeldung zur Teilnahme erfolgt über die jeweiligen Fallmanager des Jobcenters.