bbb e.V.
ESF Thüringen

Gefördert durch den Freistaat Thüringen aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds.

Freistaat Thüringen

Bundesfreiwilligendienst

Zeit, das Richtige zu tun.


Über das Programm

Der Bundesfreiwilligendienst ist ein Programm für alle, die für 6 oder 12 Monate Gutes tun wollen. Seit 2011 engagieren sich Bundesfreiwillige in jeglichen Bereichen: ob sozial, kulturell oder ökologisch – Hauptsache, es dient der Gemeinschaft. In Ausnahmefällen kann das Engagement auch bis zu 24 Monaten ausgeweitet werden – doch ganz egal, wie lang: Der Einsatz ist nicht nur für die Gesellschaft, sondern dank Taschengeld, Sozialversicherung und pädagogischer Begleitung auch für die Freiwilligen selbst ein Gewinn!

Wer kann mitmachen?

Das Programm ist offen für alle, die ihre Vollzeitschulpflicht erfüllt haben. Der genaue Schulabschluss, Alter, Nationalität oder Geschlecht sind jedoch völlig egal. Sie brauchen auch keine fachliche Ausbildung, um sich in Ihrem Freiwilligenprojekt zu engagieren. Teilnehmende, die 27 Jahre oder älter sind, können ihren Einsatz zudem auch in Teilzeit absolvieren (mehr als 20 Stunden pro Woche).

Welche Bereiche gibt es?

Die Einsatzmöglichkeiten für einen Bundesfreiwilligendienst sind so bunt und vielfältig wie unsere Gesellschaft selbst. Neben Tätigkeiten in sozialen und ökologischen Projekten gibt es Plätze in den Bereichen Kultur, Integration und Sport. So können Sie zum Beispiel mit Kindern und Jugendlichen arbeiten, Senioren vorlesen, Gärten pflegen, in Sportvereinen unterstützen oder sich in einem Museum engagieren. Sie werden dabei Aufgaben übernehmen, die über die Kernleistungen der Einsatzstelle hinausgehen.

Wie finde ich einen Platz?

Auf der Website www.bundesfreiwilligendienst.de können Sie direkt auf der Startseite nach möglichen Plätzen in Ihrer Nähe suchen. Dort erfahren Sie auch, wie Sie mit der entsprechenden Einsatzstelle Kontakt aufnehmen können. Teilen Sie der Ansprechperson mit, dass Sie Interesse an einem Kennenlerngespräch für einen Bundesfreiwilligeneinsatz haben! Und wenn dann alles passt, muss nur noch die Vereinbarung unterschrieben werden – und los geht’s.


Sie haben schon ein konkretes Wunschprojekt vor Augen, wissen jedoch nicht, ob Sie dort auch einen Bundesfreiwilligendienst absolvieren können? Fragen Sie einfach nach! Und falls es nicht klappt: Auf www.bundesfreiwilligendienst.de finden Sie bestimmt eine Alternative.

Ist das was für mich?

… wenn Sie sich vom Bundesfreiwilligendienst angesprochen fühlen, ist er bestimmt auch was für Sie! Ganz unabhängig von Ihrer persönlichen Motivation gibt es jedoch auch viele Situationen, in denen ein Bundesfreiwilligendienst eine praktische Chance für Sie darstellt, zum Beispiel:
… wenn Sie eine gewisse Zeitspanne überbrücken (z.B. bis zum Studium oder bis zur Ausbildung).
… wenn Sie nach der Schule oder dem Studium praktische Erfahrungen sammeln wollen.
… wenn Sie sich noch nicht ganz sicher sind, in welche Richtung es beruflich (weiter-)gehen soll.
… wenn Sie schon immer mal ein bestimmtes Tätigkeitsfeld kennenlernen wollten.
… wenn Sie sich im Rahmen einer Auszeit mal einer neuen Tätigkeit widmen wollen.
… wenn Sie sich nach Ihrem Berufsleben für die Gesellschaft engagieren wollen.


Was hätte ich davon?

Der Bundesfreiwilligendienst soll für alle ein Gewinn sein. Deswegen gibt es für die Bundesfreiwilligen während ihres Einsatzes…

… eine pädagogische Begleitung
Jeder Teilnehmer bekommt eine Betreuungsperson zur Seite gestellt. Außerdem gibt es regelmäßige Seminare, die neue inhaltliche Impulse geben.

… Taschengeld
Alle Teilnehmer erhalten ein monatliches Taschengeld von bis zu 414 EUR (Stand 01/2020). Der genaue Betrag wird jedoch individuell vereinbart.

… Sozialversicherungen
Die Bundesfreiwilligen werden sozialversicherungsrechtlich ähnlich wie Auszubildende behandelt. Demnach zahlen die Einsatzstellen Beiträge zur Renten-, Unfall-, Kranken-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung.

… Urlaubsanspruch
Jeder Teilnehmer kann mit der Einsatzstelle bezahlte Urlaubstage vereinbaren.

… und ein Abschlusszeugnis, das bei Bewerbungen vorgelegt werden kann!



de_DE_formalDeutsch (Sie)